Bildband "50 Jahre Motorrad-WM auf dem Sachsenring"

9,00 € UVP 19,00 € Sie sparen 53% (10,00 €)
inkl. 7 % USt | zzgl. Versandkosten

  • geringe Stückzahl Lagerbestand: geringe Stückzahl

  • Lieferzeit: innerhalb von 5 Werktagen (nach Zahlungseingang)


Zahlungsweisen

PayPal Überweisung

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

herausgegeben von Hendrik Nöbel
Format: DIN A4 quer 
108 Seiten

Seit über acht Jahrzehnten hat diese Strecke, geographisch gelegen in der Wirtschaftsregion Chemnitz – Zwickau, Motorsportgeschichte geschrieben. Bereits am 26. Mai 1927 fand in Hohenstein-Ernstthal die erste Veranstaltung statt, damals noch Badberg-Vierecksrennen genannt. Nach der Straßenrad-WM 1960 gehörte der Sachsenring von 1961 bis 1972 zum Kalender der Motorrad-Weltmeisterschaft. Allerdings, den damaligen politischen Machthabern waren die Siege der westlichen Piloten ein Dorn im Auge. Ab 1973 besaß das Sachsenring-Rennen keinen Weltmeisterschafts-Status mehr, es durften nur noch Fahrer aus dem Ostblock starten. 1989/1990 folgte glücklicherweise die politische Wende auf dem Gebiet der ehemaligen DDR. Das Verkehrsicherheitszentrum Sachsenring konnte bereits 1995 eröffnet werden. Damit war auch für den Motorsport am (neuen) Sachsenring ein ganz wichtiger Meilenstein gesetzt. 1998 ging für die unzähligen Fans dieser Strecke ein Traum in Erfüllung, der Sachsenring feierte sein Comeback in der Motorrad-Weltmeisterschaft. Die Zuschauerzahlen stiegen, trotz wesentlich größerer Freizeitmöglichkeiten, kontinuierlich an. Seit 2006 wurden in jedem Jahr ca. 220.000 Besucher nicht nur aus Sachsen oder Deutschland gezählt. Mittlerweile gehört der Sachsenring zu den beliebtesten Adressen aller Grand Prix!

Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertung schreiben